hd magazin abkuehlung fuer hunde im sommer

Abkühlung für Hunde im Sommer

Für Hunde kann Sommer, Sonne und Hitze nicht so erfreulich sein. Wie du deinem Hund die Zeit erleichtern kannst, erfährst du hier.

Sommer, Sonne, Strand und Meer. Für uns Zweibeiner sind warme Sommertage ein Genuss. Mit dem Badeanzug am See liegen und Füße und Seele baumeln lassen – für viele ein idealer Nachmittag bei sommerlichen Temperaturen. Für Hunde sieht es aber ganz anders. Viele Rassen, gerade wenn sie ursprünglich aus kälteren Gefilden stammen oder aufgrund ihrer kurzen Nasen zu Atemproblemen neigen, haben bei den heißen Sommergraden keine Freude. Ganz im Gegenteil. Warme Luft und direkte Sonneneinstrahlung macht den Vierbeinern oft schwer zu schaffen. Das im Winter praktische, so dichte Fell, wird jetzt zum Nachteil. Da unsere treuen Begleiter aber auch im Sommer an die frische Luft müssen, kannst du deinem Hund mit ein paar einfachen Tipps das Leben erleichtern.

Die richtige Gassizeit

Wenn dein Hund bei der Sommerhitze Probleme mit der Atmung, dem Herz oder Kreislauf hat, solltest du nicht gerade in der prallen Mittagssonne mit ihm rausgehen. Vermeide dies am besten ganz. Gehe lieber früh morgens oder spät abends am Tag. Halte die Gassirunden, wenn es schon früh oder lange sehr heiß ist, eher kurz. Ideal sind auch Spazierrunden im Wald. Die Bäume spenden Schatten, sodass die Temperatur hier deutlich geringer ist.

Kühles Nass

Mach doch auch einmal kleine Abstecher an Flüsse oder Seen zum Baden. Wenn keine Gemeinderegelung oder ein Verbotsschild das Plantschen von Vierbeinern verbietet, nutze das kühle Wasser als Abkühlung für Zwischendurch. Dein Hund ist eine Wasserratte? Super. Ist dein Liebling eher zögerlich, zwinge ihn nicht. Es reicht auch schon, wenn er mit den Pfoten im Wasser steht. Ggf. kannst du ihm auch vorsichtig etwas Wasser auf Bauch und Rücken tröpfeln.

Genug Wasser

Wer Platz hat kann seinem Hund auch im Garten ein Planschbecken aufstellen. So kann sich dein Vierbeiner nach dem Toben ausgiebig abkühlen. Liegt kein Fluss oder See auf deiner Spazierrunde? Dann nimm einen Napf und eine Flasche Wasser mit und biete deinem Hund immer wieder etwas zum Trinken an. Er reguliert seine Körpertemperatur hauptsächlich durch das Hecheln und dafür benötigt er ausreichend Flüssigkeit. Du willst einmal etwas Besonderes mit deinem Liebling unternehmen? Dann nimm ihn doch einfach zu einem Picknick mit. Damit dein Vierbeiner hier nicht hungern muss, kannst du in einer Kühlbox leckeres Hundeeis mitnehmen. So kannst du deinen Hund gerade an heißen Sommertagen verwöhnen und ihm eine Abkühlung verschaffen.

Das könnte dich auch interessieren:
Snacks für Hunde zum Selbermachen
Rezepte & DIY

Blumentopf aus Hundefutterdosen sel…

Dein Hund liebt Nassfutter von Happy Dog ? Dann bist du bei diesem DIY genau richtig!
hd magazin umwelttips
Für unsere Umwelt

5 Umwelt-Tipps für Hundehalter

Möchtest auch du einen Beitrag zum Umweltschutz leisten? Unsere Tipps helfen dir dabei.
hd magazin beliebstest kleine hunderassen
Hundewissen

Die beliebtesten kleinen Hunderasse…

Dackel, Pudel und Cavalier King Charles Spaniel führen die Liste der beliebtesten kleinen…
hd vor nachteile kleinehunderassen
Hundewissen

Kleine Hunderassen: Vor- und Nachte…

Kleine Hunderassen sind voll im Trend und haben viele Vorteile. Doch kleiner Hund ist nicht…
hd magazin young futtertester
Aktuelles

Welpenfutter Test 2022

Unabhängige Tester haben das Happy Dog Trockenfutter für Welpen auf Akzeptanz und…
hd magazin wie schnell wachsen hundewelpen
Hundewissen

Das Wachstum von Welpen: Infos & Ti…

Bei der Aufzucht deines neuen niedlichen Hausgenossen möchtest du natürlich alles richtig…
Junger Border Collie mit Junior Futter
Aktuelles

Neue Rezepturen für Welpen und Jun…

Die neuen Happy Dog Young Sorten sind da. In neuem Look und mit noch schmackhafteren…
hd magazin india pet
Aktuelles

Gewinner pet Produkt 2021/2022

Die Auszeichnung zur pet-Neuheit des Jahres 2021/2022 in der Kategorie Hund geht an Happy…