hd hundeernaehrung hund schleckt maulhd hundeernaehrung hund schleckt maulhd hundeernaehrung hund schleckt maul

Hundeernährung

Neben unserer langjährigen Erfahrung und den hochwertigen Rohstoffen ist Liebe bei uns die wichtigste Zutat für unser Hundefutter.

Immer wieder wird diskutiert, ob eine reine Fleischfütterung (Barfen) nicht die artgerechtere Ernährung wäre, denn Hunde stammen vom Wolf ab. Wer seinen erwachsenen Hund jedoch wie seine wilden Vorfahren ernährt, füttert an der Evolution und an den Bedürfnissen unserer heutigen Haustiere vorbei. Zwar ist der Hund immer noch ein entfernter Verwandter des Wolfes, aber die beiden unterscheiden sich mittlerweile so sehr, dass die Ernährungsweise des Wolfes nicht mehr auf den Hund übertragen werden kann. Nach wie vor sind aber Fleisch und wertvolle tierische Proteine der wichtigste Bestandteil der Nahrung unserer Hunde. Außerdem sollte das richtige Futter für deinen Hund angepasst sein auf seine individuellen Bedürfnisse, sein Lebensalter sowie seine Aktivität berücksichtigen.

Gesunde Hundenahrung

Welche Inhaltsstoffe das Premium Hundefutter von Happy Dog hat, wie viel Fleisch in einer gesunden Hundenahrung stecken sollte und was an weit verbreiteten Ernährungsirrtümer wirklich dran ist, erfährst du in der Rubrik Gesundes Hundefutter:

Rund um artgerechte Ernährung

Wir informieren dich über verschiedene Formen der Ernährung - vom Trockenfutter bis zum Barfen. Außerdem erfährst du welche Futtermenge und wie viel Flüssigkeit dein Hund braucht. Und zuletzt erklären wir dir wie eine Futterumstellung funktioniert.

Optimale Ernährung für deinen Hund

Manche Hunde haben Magen-Darm-Probleme oder leiden an Unverträglichkeiten. Für diese Vierbeiner ist die Fütterung mit leicht verdaulichem Hundefutter elementar. Auch kastrierte oder Senior-Hunde haben andere Ansprüche an artgerechte Hundeernährung.

Warum die Ernährung so wichtig ist für die Gesundheit deines Hundes

Die inneren Organe arbeiten bei Hunden eng zusammen. Dadurch kann das Tier aufgenommene Nährstoffe, die es aus der Nahrung zieht, richtig verwerten und wieder ausscheiden. Die Aufnahme, Umwandlung und Verwertung von Nahrung im Organismus des Hundes wird Stoffwechsel genannt. Für einen möglichst effektiven Stoffwechsel ist es wichtig, dass das Futter gut verdaut werden kann. Ein hochwertiges Futter liefert dazu genauso viel Energie, wie dein Hund wirklich benötigt.
Als tierliebender Mensch ist es dir sicherlich wichtig, dass dein Vierbeiner eine Nahrung frisst, die ihn gesund und fit hält. Daher solltest du darauf achten, dass er mit seinem Futter alle wertvollen Inhaltsstoffe erhält, die er benötigt. Eine optimale Hundeernährung weist folgende Bestandteile auf:

  • Rohprotein: Protein (zu Deutsch Eiweiß) wird über das Hundefutter aufgenommen. Proteine sind wichtige „Baustoffe“ für den Körper. Sie sind entscheidend für den Aufbau und die Erhaltung der Muskeln, der inneren Organe sowie von Haut und Haaren.
  • Rohfett: Fett ist der Hauptenergielieferant der Hundenahrung und wird vom Tier benötigt, um die Körperfunktionen wie Körpertemperatur, Muskel- und Organaktivität aufrechtzuerhalten. Die Fette aus der Nahrung werden in einzelne Fettsäuren zerlegt und können somit über die Darmschleimhaut aufgenommen werden. Zu den essenziellen Fettsäuren zählen Omega-6-Fettsäuren und Omega-3-Fettsäuren. Diese werden dringend für ein gesundes Herz-Kreislauf-System, für harmonisches Wachstum, Wundheilung, Immunabwehr sowie für Haut und Fell benötigt.
  • Rohfaser: Besser bekannt unter dem Begriff „Ballaststoffe“. Rohfasern sind wichtig für eine geregelte Verdauung. Außerdem binden sie auf ihrem Weg durch den Darm des Hundes Giftstoffe an sich und beugen Verstopfung vor.
  • Rohasche: Diese in gesundem Futter enthaltenen Mineralstoffe und Spurenelemente braucht dein Hund, um seine Lebensfunktionen aufrechtzuerhalten.
  • Kohlenhydrate: Dieser Bestandteil der Hundeernährung liefert sehr schnell Energie. Kohlenhydrate, z.B. aus Gemüse werden über die Darmschleimhaut aufgenommen und dann über das Blut an die einzelnen Organe transportiert, damit diese funktionieren können.
  • Mineralstoffe und Spurenelemente: Mineralstoffe und Spurenelemente werden zwar nur in kleinen Mengen benötigt, sind aber dennoch für die Gesundheit deines Hundes unentbehrlich. Dazu zählen zum Beispiel Calcium und Magnesium, die wichtig sind für Knochen und Zähne oder Kupfer, was wichtig ist für Knochen, Haare und die Blutbildung.
  • Vitamine: Vitamine müssen im Futter enthalten sein, da der Körper des Tieres sie selbst nicht oder nicht ausreichend produziert. Vitamine sind wichtig für die Entwicklung, das Wachstum und die Erhaltung der Körperfunktionen. Ein Vitaminmangel entsteht, wenn der Hund entweder zu wenig Vitamine bekommt oder wenn sie im Magen-Darm-Trakt nicht ausreichend aufgenommen werden können.

Fazit: Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelement sowie Fett, Protein, Rohfaser und Kohlenhydrate sind lebenswichtig für unsere Haustiere. Mit einer ausgewogenen und vielfältigen Hundenahrung sorgst du für die ausreichende Versorgung mit diesen Stoffen. Eine Überversorgung wie auch eine Unterversorgung kann zu gesundheitlichen Störungen führen. Daher ist es empfehlenswert deinem Liebling ein hochwertiges Trockenfutter oder Nassfutter zu füttern, das ihn rundum bestens versorgt.

hc premiumfutter fleisch auf brett

Gesunde Hundeernährung

Ein gutes Hundefutter muss heute viel mehr können als nur satt machen! Verdaulichkeit und der optimale Energiegehalt sind wichtig bei der Wahl des richtigen Trockenfutters, vor allem für Menschen, denen die Gesundheit ihres Hundes am Herzen liegt. Für einen möglichst effektiven Stoffwechsel ist es wichtig, dass das gesunde Futter im Magen-Darm-Trakt auch gut verdaut werden kann. Hundenahrung zum Beispiel in Form von Trockenfutter mit hohem Fleischanteil liefert deinem Vierbeiner genau die Energie, die er benötigt. Ob das Futter, das du deinem Hund fütterst gut verdaulich ist, erkennst du daran, dass er auch bei kleineren Portionen satt wird, kleine Kotmengen absetzt und der Stuhlgang eine gute Konsistenz aufweist. Wie viel Energie dein Hund übers Futter aufnehmen sollte, hängt in erster Linie davon ab, wie alt und wie aktiv er ist. Energie hält die Körpertemperatur aufrecht, sorgt für die Atmung, hält den Kreislauf in Schwung und macht die Muskeln beweglich. Das Premium Hundefutter von Happy Dog ist der perfekte Energielieferant für deinen Hund mit der richtigen Portion Fleisch und gut verdaulich zugleich. Speziell für ernährungssensible Hunde haben wir getreidefreies Hundefutter entwickelt.
Alles zum Thema Hundeernährung erfährst du in unserem Hunderatgeber: Tipps zur gesunden Ernährung von Hunden, Informationen zu verschiedenen Fütterungsmethoden von Trockenfutter über Mischfütterung bis hin zum Barfen. Darüber hinaus informieren wir dich über die Hundeernährung bei speziellen Bedürfnissen, wie zum Beispiel die richtige Ernährung von Senior-Hunden oder Hunden mit Unverträglichkeiten.

hd desktop seo text right image v2
Mehr lesen